Angebote

Über den Unterricht hinaus bietet das Max-Born-Gymnasium seinen Schülerinnen und Schülern viele weitere Entfaltungsmöglichkeiten:

  • Im musischen Bereich verfügt die Schule u. a. über ein Orchester, eine Bigband, einen Oberstufen- und einen Unterstufenchor sowie einen Eltern-Lehrer-Schüler-Chor – in jedem Jahr finden mehrere Aufführungen statt.
  • Im sprachlichen Bereich ist vor allem die Debating-AG sehr aktiv, sie erzielte in den letzten Jahren viele nationale und internationale Erfolge (das MBG gewann z. B. dreimal die German Debating Championships). Sprachliche Arbeitsgemeinschaften gibt es regelmäßig in Latein und Spanisch. Im Fach Französisch haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in einer AG das international anerkannte DELF-Diplom zu erwerben. Die Sprachen Englisch, Französisch und Italienisch können zudem in Wettbewerben und Austauschprogrammen vertieft werden.
  • Im naturwissenschaftlichen Bereich finden ebenfalls zahlreiche Wettbewerbe statt und in den letzten Jahren war das MBG auch hier sehr erfolgreich. Besonders zu erwähnen sind in diesem Bereich die Junior-Ingenieur-Akademie (JIA) und die Schüler-Ingenieur- Akademie (SIA), hier haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Einblicke in viele Ingenieurberufe zu gewinnen.
  • Im sportlichen Bereich gibt es in loser Folge ebenfalls Wettbewerbe, zuletzt waren die Schülerinnen und Schüler im Skifahren und bei Jugend trainiert für Olympia sehr erfolgreich. Auch in anderen Sportarten, wie zum Beispiel Fußball und Schwimmen, gab es schon gute Erfolge. Das Angebot wird ständig den Interessen und Neigungen der Schülerschaft angepasst.
  • Die Theater-AG und die English Drama-Group bereichern das Schulleben mit jährlichen Aufführungen, die immer großen Anklang finden.
  • Zahlreiche weitere AGs und Jugendbegleiter-Angebote wie Erste Hilfe, Filme drehen, Jungschar, Streitschlichter und dergleichen mehr erweitern die Fähigkeiten, den Erfahrungsschatz und vor allem auch die sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler.

Schullandheime, Studienfahrten, Austausche
Das Max-Born-Gymnasium bietet eine sehr große Auswahl an außerunterrichtlichen Veranstaltungen. Dazu gehören die mehrtägigen Schullandheime in Klasse 6 (üblicherweise innerhalb Deutschlands) ebenso wie die Studienfahrten der Jahrgangsstufe 1 (häufig im Ausland), Schüleraustauschprogramme mit Schulen in Polen (Warschau), Italien (Modena), Frankreich (Annonay, gemeinsam mit anderen Schulen der Stadt) und Großbritannien (London, auf privater Basis) sowie ein naturwissenschaftliches Praktikum in Adelsheim. Hinzu kommen eine Vielzahl an Angeboten über alle Klassenstufen wie z. B. eine Dachau-Fahrt, Theater-/Opernbesuche, Exkursionen und Lerngänge.

Berufs- und Studienorientierung, Sozialpraktikum
Das Max-Born-Gymnasium hat in den letzten Jahren eine Art Curriculum im Bereich der Studien- und Berufsinformation erarbeitet, das von der Klasse 5 bis hinauf in die Kursstufe reicht (Berufs- und Studienorientierung am MBG). Es ist auf Vorschlag des Runden Tisches entstanden und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern einen jeweils dem Alter entsprechenden Zugang zu für sie relevanten Studien- und Berufsinformationen.
Das Sozialpraktikum, das in Klasse 8 im Rahmen des Religions- und Ethik-Unterrichts stattfindet, dient u. a. auch dazu, Berufe im sozialen Bereich kennen zu lernen. Es ermöglicht den Schülern darüber hinaus auch Einblicke in andere, bisher unbekannte Lebensbereiche und bietet eine gute Gelegenheit für soziales Lernen. Die Schüler sollen sensibel gemacht werden für die Nöte von Bedürftigen, am Miteinander verschiedener Menschengruppen teilhaben und auf diesem Wege mit Herz, Kopf und Hand Neues lernen.